Tarraco

Zur Römerzeit war Tarraco, das heutige Tarragona, mit damals 40.000 Einwohnern eine der bedeutendsten Städte der iberischen Halbinsel und Provinzhauptstadt.

Zwischen der Eroberung der iberischen Halbinsel durch die Mauren und der Reconquesta war Tarragona dagegen nur sehr dünn bis gar nicht besiedelt. Als Tarragona im Mittelalter wieder aufgebaut wurde, wurden Teile der römischen Bebauung wie zum Beispiel die Stadtbefestigung in die neue mittelalterliche Bebauung integriert, so dass die römischen Spuren noch vielfach deutlich sichtbar sind.

Direkt am römischen Circus schloss sowohl die römische als auch später die mittelalterliche Stadtmauer an. Die eigentliche Rennbahn des Circus selbst wurde im Mittelalter praktisch völlig überbaut, aber die an der Stadtmauer gelegene Kurve ist mit samt den unter der Tribüne liegenden Gewölben erhalten.

Circus
Circus

In unmittelbarer Nähe des Circus, direkt am Meer, befindet sich das Amphittheater, eines der größten außerhalb Roms.

Amphitheater
Amphitheater (im September 2013)
Amphitheater im Januar 2013
Amphitheater (im Januar 2013)

Auch von römischen Statuen und Inneneinrichtungen ist sehr viel erhalten, wovon man sich im archäologischen Museum überzeugen kann. Eines der beeindruckendsten Exponate ist meiner Ansicht nach dieses Mosaik, das die Fischwelt dokumentiert.

Fische
Fische und Meeresgetier

Einige Statuen sind ebenfalls gut erhalten.

Anke im archäologischen Museum

Um die Einwohner Tarracos adequat mit Trinkwasser versorgen zu können, gab es ein Aquädukt.

Aquädukt

Aquädukt, auch Pont del Diable genannt
Aquädukt, auch Pont del Diable genannt

Das Aquädukt wird auch “Teufelsbrücke” genannt, weil es einer Legende zufolge vom Teufel selbst errichtet wurde.

Mit einem Bild des archäologischen Parks an der Stadtmauer, an dem man gut sehen kann, wie die mittelalterliche auf die römische Mauer aufgesetzt und angebaut wurde, sage ich für heute “Adéu” und verabschiede mich in Richtung des noch bis Dienstag laufenden Santa Tecla-Festes in die Oberstadt zum Plaça de la Font, der auf einem Teil des römischen Circus liegt.

Stadtmauer von Tarragona
Stadtmauer von Tarragona