Vorbereitung für den Concurs de Castells

Alle zwei Jahre findet in der alten Stierkampfarena in Tarragona die Weltmeisterschaft der Castells statt. Über viele Stunden bauen die besten Collas de Castells (Vereine) die riesigen und komplexen Strukturen auf.

Teil einer Basis für einen Turm von 10 Etagen.

 

Dieses Jahr sind wir extra für diesen Concurs de Castells nach Tarragona geflogen, um unseren Verein die Colla Jove bei dem Wettbewerb zu begleiten.

Mit vier Wochen Vorlauf wollen wir an den Proben und drei weiteren Auftritten in Tarragona teilnehmen.

Seit kurzem werden die Collas (Vereine) mit Apps organisiert. Jeder Casteller bekommt ein eigenes Konto und kann in der App sehen an welcher Stelle er in der Strutkur auftaucht. Die Caps de Pinyas, welche die Bodenstrukturen der Castells organisieren weisen in jedem Training und bei jedem Auftritt fast jedem Teilnehmer den passenden Platz in der Sturktur zu. Diesen muss man dann nur noch finden, was bei 500 Vereinsmitgliedern gar nicht so einfach ist.,

Kurz bevor die Basis gebaut wird, sieht man jetzt also ganz viele Menschen, die auf ihr Smartphone starren und um sich herum gucken und andere nach ihren Namen fragen. Kaum einer kennt wirklich alle Mitglieder des Vereins und weíß sofort, wo er hin muss.

Trotzdem klappt das natürlich viel besser, als die letzten Jahre, wo man sich quasi die Aushänge merken musste.

Am 15.09., nach zwei Trainingseinheiten, waren wir dann auch gleich bei einem Auftritt auf dem Rathausplatz von Tarragona dabei.

 

Dazu mehr im nächsten Blogbeitrag: Unser erster Auftritt des Jahres

Ältere zu den Castells:  #sentimjunts – Wir machen Menschenpyramiden bei den Castellers – 1. Teil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.