Lyon touristisch: Presqu’île

Bereits vorgestern hatte ich die Gelegenheit, Lyon zu Fuß zu erkunden. Dabei ging es zuerst durch den Bezirk Presqu’île.

Wir beginnen unseren virtuellen Rundgang bei der Statue “L’Homme de la liberté” aus dem Jahre 1992 am Place Louis Pradel am Ufer der Rhône.

L'Homme de la liberté
L’Homme de la liberté

Nicht weit von hier ist das historische Rathaus am Place des Terreaux.

Hôtel de Ville
Hôtel de Ville

Auf diesem Platz befindet sich auch der Bartholdi-Brunnen, wo die armen Pferde von der Frau doch sichtlich zugerichtet werden.

Fontaine Bartholdi
Fontaine Bartholdi

Wir verlassen den Platz über die Rue Paul Chenavard zur Kirche Saint Nizier.

Saint Niziere
Saint Nizier

Mittlerweile ist es kurz vor 14 Uhr.

Die Uhr von Saint Nizier zeigt 13:49 Uhr.
Die Uhr von Saint Nizier zeigt 13:49 Uhr.

Auf dem Place des Jacobins…

Place des Jacobins
Place des Jacobins

… steht ein Brunnen, auf dem Meerjungfrauen das Wasser aus Fischen ausquetschen.

La fontaine des Jacobins
La fontaine des Jacobins

Am Place des Célestines steht das gleichnamige Theater.

Theater am Place des Célestins
Theater am Place des Célestins

Die Querstraßen zur Saône hin eröffnen immer wieder den Blick auf die Basilika.

Blick auf die Basilika Notre-Dame de Fourvière vom Place des Célestins
Blick auf die Basilika Notre-Dame de Fourvière vom Place des Célestins

Wir erreichen den Place Bellecour, die Basilika immer im Blick.

Place Bellecour
Place Bellecour

Der Weg durch den Presqu’île-Bezirk endet an der Pont Bonaparte mit einem Blick auf Basilika, Kathedrale und den Tour métallique de Fourvière, den Eiffelturm vom Lyon. Der ist angeblich sogar 10 Meter höher als der echte Eiffelturm in Paris, allerdings nur, wenn man von der Saône aus den Berg mitrechnet.

Blick von der Pont Bonarparte auf Vieux Lyon
Blick von der Pont Bonarparte auf Vieux Lyon

Hier endet der Gang durch Presqu’île. Jenseits der Brücke ist das Altstadtviertel Vieux Lyon, das ich bis jetzt erst teilweise erwandert habe und über das ich später sicher noch berichten werde.