Neues von der Bahn in Katalonien

Nach zwei Jahren ist es an der Zeit, mal über die Neuigkeiten von der Eisenbahn in Katalonien zu berichten. Gegenüber 2013 haben sich bei den Strecken, den Fahrplänen und auch dem Rollmaterial einige kleine Änderungen ergeben.

Über die Trauernachricht, dass die Trenhotel-Züge von und nach Paris nicht mehr verkehren, wurde ja schon geschrieben. Wer heute von Barcelona mit dem Trenhotel fahren will, kann das noch auf einer Verbindung nach Galicien tun. Die Verbindung nach Granada verkehrt momentan wegen Bauarbeiten nicht, soll aber wieder aufgenommen werden.

Schon 2014 wurden in der Region Tarragona zwei Rodalies-(S-Bahn)-Linien eingeführt, RT1 von Tarragona nach Reus und RT2 von L’Hospitalet de l’Infant nach L’Arboç. Von richtigen Linien im Taktverkehr kann man aber nicht sprechen, vielmehr handelt es sich um Verstärkerfahrten, die Fahrplanlücken schließen.

Ebenfalls 2014 eingeführt und offenbar schon wieder eingestellt (auf den RENFE-Webseiten ist jedenfalls nichts mehr zu finden) wurde der Turistikzug “Tarraco Talgo”. An Wochenenden wurde eine mit Baureihe 252 bespannte Talgo-III-RD-Garnitur mit Trans-Europ-Express-Beschriftung als Ausflugszug von Barcelona nach Tarragona eingesetzt, im Fahrpreis war der Eintritt in Museen in Tarragona inbegriffen.

Turistikzug "Tarraco Talgo", 2014 in Tarragona
Turistikzug “Tarraco Talgo”, 2014 in Tarragona

Die Talgo III RD sind mit Spurwechsellaufwerken ausgerüstet, das RD steht für “Rodadura Desplazable”.

Einzelachslaufwerk einer Talgo-III-RD-Garnitur
Einzelachslaufwerk einer Talgo-III-RD-Garnitur

Früher fuhren die Garnituren noch als TEE Barcelona-Genf, bis zur Einführung der durchgehenden TGV/AVE-Züge noch als “Catalan Talgo Barcelona-Montpellier.

Alvia Baureihe 130 (links) und Talgo III RD (rechts)
Alvia Baureihe 130 (links) und Talgo III RD (rechts)

Beim Rollmaterial hat sich letztes Jahr nördlich von Barcelona eine kleine Änderung ergeben: Auf den MD-Verbindungen nach Girona kommt jetzt auch die Baureihe 449 zum Einsatz. Aus dem Hause CAF erinnern die Züge äußerlich ein wenig an die Baureihen 120/121, allerdings ist die Bestuhlung entsprechend dem Einsatz im Mittelstreckenverkehr nur einklassig.

RENFE Baureihe 449 in Girona
RENFE Baureihe 449 in Girona (2014)

Unterdessen gerät im Vorfeld der Wahlen in Katalonien nächste Woche auch die Bahn ins politische Blickfeld. Die Bauarbeiten am Mittelmeerkorridor Barcelona-Valencia schreiten nämlich nur sehr langsam voran. Aktuell liegen zwar schon, wie man bei Vila-Seca von der Bestandsstrecke Tarragona-Reus aus sehen kann, Gleise und es existiert ein eingleisiger Abzweig aus Richtung Tarragona nach Valencia, aber ein wirklich riesiger Fortschritt ist seit zwei Jahren nicht zu vermelden. Im Visier der Kritiker ist auch, dass die Strecke breitspurig (mit einer Spurwechselanlage hinter Camp de Tarragona) gebaut wird und keine normalspurige Anbindung des Hafens von Tarragona geplant ist, obwohl nur wenige Kilometer fehlen. Einem Bericht von April zufolge kommt nun unter anderen konkret eine Verladung von Autos eines großen deutschen Herstellers nicht zustande. Der Präsident des Hafens von Tarragona prangert in diesem Zusammenhang die Verkehrspolitik Madrids an.

Die spanischen Normalspurstrecken sind bekanntermaßen alle auf Madrid ausgerichtet. Und so wird man dann wohl zum Leidwesen der Katalanen und Valencianer noch zwischen Barcelona und Valencia auch weiterhin zumindest auf dem größten Teil der Strecke breitspurig unterwegs sein, während der AVE auf der Neubaustrecke von Zaragoza nach Huesca (Osca) wohl mehr oder weniger warme Luft durch die Gegend fährt. Zwischen Barcelona und Valencia kommt in den als “Euromed” vermarkteten Fernverkehrszügen die Baureihe 130 zum Einsatz.

RENFE Baureihe 130 bei Tarragona
RENFE Baureihe 130 bei Tarragona

Ich verabschiede mich für heute mit ein paar aktuellen Bildern aus Tarragona.

RENFE Baureihe 470 zwischen Amphittheater und Mittelmeer
RENFE Baureihe 470 bei Tarragona
RENFE Baureihe 470 vor dem "Mittelmeerbalkon"
RENFE Baureihe 470 vor dem “Mittelmeerbalkon” in Tarragona