Solr Highlighting geht nicht?

Offenbar war ich zu doof, Solr mit einem ganz einfachen Beispiel zu bedienen, deswegen für mich (und vielleicht für andere, die sich auch für zu doof halten) eine kleine Notiz, was zu tun ist, wenn das Highlighting (in meinem Fall in Solr 6.6.0) zwar im „techproducts“-Beispiel wunderbar funktioniert, mit einem eigenen Korpus aber nicht:

Wenn man eigene Dokumente importiert und sich dabei auf die Standardkonfiguration und darauf, dass die Felder automatisch angelegt werden, verlässt, sind der Field Type für diese Felder möglicherweise auf „StrField“ (anstatt auf „TextField“) und die Optionen auf „Omit Term Frequencies & Positions“ (was für alles außer Text Standard ist) gesetzt. Die Suche an sich funktioniert dann ganz normal, ein bei der Query eingeschaltetes Highlighting liefert dann in der Antwort zwar eine Highlighting-Sektion, aber nur mit den IDs, ohne Text mit Hervorhebungen.

Mögliche Lösung: Die Felder, für die später Highlighting funktionieren soll, von Hand anlegen (geht auch im Admin-Interface unter Schema / Add Field) und dabei auf den korrekten Field Type und darauf, dass die Omit-Options nicht aktiv sind, achten. Eventuell sollte man in Betracht ziehen, die Optionen termPositions=true und termOffsets=true zu aktivieren. Siehe dazu die SchemaXml-Doku.

Bei der Abfrage ist dann hl=on und hl.fl=[Der Name des eben angelegten Feldes] anzugeben. Das kann man bei Bedarf auch in der solrconfig.xml aufnehmen, wenn es dauerhaft aktiv sein soll.

Manchmal (!) klappt das Highlighting auch nur, wenn in der Query nicht einfach nur q=Suchbegriffe, sondern ausdrücklich q=[Feldname:Suchbegriffe] angegeben ist. Da bin ich mir jetzt aber wirklich nicht sicher, ob das nicht doch ein Bug ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.